Eingehende Untersuchung

Werden bei der visuellen Baumkontrolle Auffälligkeiten, Baumschäden oder Baumkrankheiten festgestellt, oder ist die Verkehrssicherheit nicht gegeben, kann das ISB UrbanForestry eine genaue Begutachtung in Anlehnung an die FLL-Baumkontrollrichtlinie „Eingehende Untersuchung“ durchführen. Diese Untersuchung liefert Ihnen Rat im Bezug auf sinnvolle Maßnahmen zum Baumerhalt und zur Planung des weiteren Vorgehens.

Vor der Erstellung des Baumgutachtens finden, je nach Untersuchungssituation, verschiedene holzanatomische und baumstatische Analysemethoden und -geräte Anwendung. Das ISB UrbanForestry reduziert die Untersuchung nicht auf ein einzelnes Verfahren, sondern verfolgt eine ganzheitliche Baumsicherheitsüberprüfung, bei der nach Bedarf visuelle wie technische Informationen herangezogen werden, zum Beispiel:

  • Schalltomographie
  • Impuls/Elektrotomographie in 3D
  • Elektrische Bohrwiderstandsmessung
  • Zugversuch (nach WESSOLLY)
  • Georadar
  • Analyse des Wurzelraums und des Bodenzustands
  • Mykologische Untersuchungen in Zusammenarbeit mit Labors
ISB UrbanForestry GmbH

Ingenieur- und Sachverständigenbüro
UrbanForestry GmbH

Raiffeisenstraße 7
90518 Altdorf b. Nürnberg

Tel +49 9187 907335-0
Fax +49 9187 804982
[email protected]

ISO_16775